Praxis G. Wodni
Team Praxis G. Wodni

TimeWaver

Den Menschen in seiner Ganzheit erfassen!

Unter integrativer Medizin verstehe ich, den Menschen auf den 3 wichtigsten Ebenen seiner Persönlichkeit zu sehen und mit mehreren Behandlungsmethoden auf seinem Heilungsweg zu begleiten.

TimeWaver 1 Gesundheit eines Menschen ist ein Zustand des inneren und äußeren Gleichgewichts. Alle Lebewesen sind Reizen und Einflüssen aus Umgebung und inneren Prozessen ausgesetzt. Ein Maß für die Gesundheit ist die Fähigkeit, mit diesen Reizen umzugehen, sie zu verarbeiten und entsprechende Reaktionen in Gang zu setzen, die das Gleichgewicht wieder herstellen (Regulation).

Alle diese Prozesse sind energieabhängig. Das heißt, ein Lebewesen, das zu wenig Energie hat, kann schlecht regulieren. Die Folgen sind zunächst Störungen im Energiefeld (z.B. Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Unwohlsein, Energielosigkeit, verminderte Belastbarkeit), dann entwickeln sich Funktionsstörungen (z.B. Schwindel, Kopfschmerz, Fehlfunktion der Drüsen, Muskelverspannungen, Infektanfälligkeit, Konzentrationsstörungen, Übersäuerung, Magen-Darm-Probleme usw.) und zu guter Letzt, wenn keine Korrektur erfolgt, körperliche Krankheiten (z.B. Arthrose, Entzündungen, Bandscheibenvorfälle, Depressionen, Diabetes mellitus, Tumoren, Allergien).

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass alle Dinge, die auf der Erde existieren, eine physikalische Schwingung haben. Wasser hat eine andere Schwingung als feste Körper, ein Virus eine andere als Bakterien, eine gesunde Leber eine andere als eine Kranke. Diese Erkenntnis macht man sich schon lange bei verschiedenen Diagnostikverfahren zunutze.

Beim Ultraschall werden Schwingungen in den Körper geschickt und dann reflektiert. Dadurch sieht man die inneren Strukturen, man kann aber auch therapeutisch im Rahmen der Physiotherapie Störungen behandeln. Ähnlich ist es mit der Strahlentherapie, Magnetresonanztherapie und der Bioresonanz.

Die Wissenschaft hat vor ca. 100 Jahren mit den Erkenntnissen Einsteins die Gesetze der Quantenphysik erkannt. Diese werden in Wissenschaft, Forschung und Industrie seit vielen Jahren angewendet. In der Medizin gibt es Bemühungen, diese Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie einzusetzen, erst seit ca. 30 Jahren.

Da die bisher angewendeten Diagnostikverfahren zum Teil bei den heutigen Krankheiten wenig oder kaum Aufschlus über die Ursachen der Störungen geben, wurden moderne Verfahren der Informationsfeldmedizin entwickelt.

Diese können die Schwingungen sowohl im stofflichen (Organe, Mikroben, Flüssigkeiten), als auch feinstofflichen Bereich (Energieströme, elektr. Potential der Zellen, Gedanken, Prägungen, Glaubenssätze) mithilfe großer Datenbanken computertechnisch analysieren und über z.B. Feinstromtherapie wieder ergänzen und harmonisieren. Dadurch können das Gleichgewicht und die Regulationsfähigkeit wieder hergestellt werden.

TimeWaver 2

Das System, mit dem ich arbeite, heißt "TimeWaver".

Es hilft mir als Therapeutin gerade bei unklaren oder therapieresistenten oder sehr unübersichtlichen Vorgängen, eventuelle Störungen im Informationsfeld zu erkennen und mögliche Zusammenhänge zu den geschilderten Beschwerden zu finden. Dazu werden die Körper-, Gehirn- und Organfrequenzen analysiert und auffällige Abweichungen können sofort korrigiert werden. Ob diese Beeinflussung der Informationsfelder eine Bedeutung für den Patienten hat, muss im Einzelfall herausgefunden werden. Der Time Waver strebt eine Balancierung des Informationsfeldes an und kann damit evtl. die Voraussetzungen für mehr Energie und Regulation schaffen.

Damit ist diese Möglichkeit eine gute Therapiebegleitung für mich geworden. Sie verbessert häufig die Bedingungen der Wirksamkeit für andere therapeutische Verfahren wie Physiotherapie, Akupunktur, mikrobiologische Therapie, Psychotherapie und weiteren Behandlungsmöglichkeiten.

Die im System integrierte Feinstromtherapie kann ebenfalls genutzt werden. Sie wird, wie alle Elektrotherapien, lokal an Schmerzpunkten appliziert. Der physische Körper kann mit sog. Verstärkermitteln unterstützt werden, elektrische und magnetische Energiefelder der Zellen mit der Frequenztherapie nach Nuno Nina, das Informationsfeld, das Bewusstsein und Materie verbindet, mit den Time Waver Analysefrequenzen.

Ergänzende Einsatzmöglichkeiten bestehen z.B. bei:

  • Allergien, Unverträglichkeiten
  • Entgiftungen, Hauterkrankungen
  • sämtlichen akuten und chronische Schmerzen
  • allgemeinen unklaren Befindlichkeitsstörungen
  • chronischen Infekten, Stoffwechselerkrankungen
  • Kreislaufproblemen, rheumatischen Erkrankungen
  • CFS, FMS, MCS (chron. Müdigkeitssyndrom, Fibromyalgie, mult. chem. Sensitivsyndrom)

So kann die Medizin von morgen aussehen!

Die Informationsfeldmedizin basiert auf der Theorie dieses physikalisch geistigen Feldes, von dem aus alle materiellen, energetischen und psychischen Prozesse gesteuert werden.

(Studien und Fallsammlungen, die es über die Informationsfeldmedizin gibt, werden von der Schulmedizin bisher nicht anerkannt, da hierfür Placebo kontrollierte Studien gefordert werden. Dies ist aber aufgrund der individuellen Krankheitsverläufe und Zusammenhänge und der kleinen Fallzahlen nicht realisierbar. Jedem Therapeuten obliegt im Rahmen seiner Therapiearbeit die Entscheidung, ob er dennoch das Gerätesystem als Therapieoption einsetzt.)


Nähere Informationen zu Preisen, zum Ablauf und zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen, erhalten Sie auf telefonische Anfrage während unserer Sprechzeiten oder informieren Sie sich in einem persönlichen Erstgespräch.

Rufen Sie uns an! - Telefon: 0331 - 967 96 45

Wir beraten Sie gern!

Ihr Praxis-Team