Praxis G. Wodni
Team Praxis G. Wodni

Akupunktur

Akupunktur am Ohr Die Akupunktur ist eine von 5 traditionellen, chinesischen Heilverfahren (dazu gehören noch die chinesische Diätetik, Pflanzentherapie, Tuina-Massage, Moxa und Qi-Gong), welches seit mehreren tausend Jahren erfolgreich u.a. zur Schmerzlinderung eingesetzt wird. Die chinesische Medizin betrachtet den Menschen ganzheitlich. Sie kann vorbeugend angewendet werden, aber auch bei schon spür- und sichtbaren Störungen. Zerstörte Strukturen sind dadurch nicht reparierbar, aber oft lassen sich damit verbundene Schmerzen lindern. Übermäßige Schwäche und Regulationsblockaden können ein Erfolgshindernis sein. Durch die Stimulation genau definierter Punkte werden Muskelverspannungen gelöst, körpereigene Schmerzstoffe und Hormone ausgeschüttet, vegetative Funktionen reguliert, das Immunsystem angeregt und oft die Ursache für Schmerzen beseitigt.

Welche Wirkungen hat Akupunktur und warum?

An bestimmten Stellen des Körpers (Akupunktur-Punkte) tritt ein Gefäß-Nerven-Bündel an die Hautoberfläche. Dort werden nach bestimmten Regeln dünne Nadeln platziert, die 20 bis 30 Minuten verbleiben. Ein bestimmter Reiz ist nötig, um die Wirkung zu erreichen. Oft tritt ein Entspannungsgefühl schon während der ersten Sitzung auf. Im Allgemeinen sind 6-10-15 Behandlungen (besonders bei chronischen Krankheiten) nötig, um einen guten Effekt zu erreichen. Bei Bedarf kann eine solche Serie jährlich zur Stabilisierung und Auffrischung wiederholt werden.

Wann hilft Akupunktur?

  • Schmerzen aller Art z.B. Kopfschmerz, Migräne, Trigeminusneuralgie, Nacken-/Schulterschmerz, Ischias, Rückenschmerz, Gelenkschmerz, Nervenschmerz usw.
  • Störungen des Bewegungsapparates (Arthrose, Rheuma, Osteoporose, Blockierungen, Schulter-Arm-Syndrom, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen)
  • Allergien
  • gynäkologische Erkrankungen (Regelschmerzen, Regelstörungen, Prämenstr. Syndrom, Wechseljahre)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Sodbrennen, Gastritis, Reizdarm, Durchfall, Verstopfung, Divertikulitis
  • Erkrankungen von Augen, Ohren, Nase und Rachen z.B. Asthma, Heuschnupfen, Bronchitis, Sinusitis
  • Schlafstörungen, Erschöpfung, hoher Blutdruck, Suchterkrankungen u.v.m
  • Hauterkrankungen

Nähere Informationen zu Preisen, zum Ablauf und zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen, erhalten Sie auf telefonische Anfrage während unserer Sprechzeiten oder informieren Sie sich in einem persönlichen Erstgespräch.

Rufen Sie uns an! - Telefon: 0331 - 967 96 45

Wir beraten Sie gern!

Ihr Praxis-Team